Drohnenflug am Hohenstaufen und Aasrücken

Drohnenflug

Nachdem ich nach zwei Tagen Dauer Drohnenflug am “Hohenstaufen” und “Aasrücken” Ende Mai 2023 endlich die Kraft gefunden habe, das Videomaterial zu bearbeiten, ist es nun an der Zeit, einen kleinen, aber feinen 7-minütigen Film daraus zu machen. Das war wirklich dringend notwendig, da ich vom 15. bis 22. Juni erneut Urlaub auf dem “BunBo” mache und natürlich plane, auch diesen Urlaub mit meiner Drohne zu dokumentieren. Die Übungsflüge am “Hohenstaufen” haben mir sowohl in fliegerischer Hinsicht als auch auf filmischer Ebene jede Menge gebracht. Manchmal ist es einfach so, dass man eine grandiose Idee im Kopf hat, aber im fertigen Film sieht es dann völlig anders aus. Na ja, wie dem auch sei, ich habe noch viel zu lernen, sowohl was den Drohnenflug angeht, als auch den Videoschnitt mit Davinci Resolve, den ich verwendet habe. Allerdings frage ich mich ernsthaft, welche High-End-Hardware ich dafür bräuchte. Ich meine, ich habe zwar einen topmodernen Lenovo-Notebook (T15) mit unglaublichen 48 GB RAM, aber flüssiges Arbeiten ist da wohl eine andere Geschichte. Aber jetzt, meine Lieben, lehnt euch zurück und genießt die nächsten grandiosen 7 Minuten mit der einzigartigen DJI Mini 2 Drohne und ihren spektakulären Drohnenflügen rund um den majestätischen “Hohenstaufen”! Falls das Video nicht gleich startet, einfach im Vorschaubild links unten auf “Ansehen auf YouTube” klicken.

BunBo Teil 2 – die Reise geht weiter

BunBo

BunBo Time … Yeah Update am 25. Mai 2023 Vorfreude Nachdem unsere letzter BunBo Urlaub jetzt auch schon wieder fast 1 Jahr zurück liegt, freuen wir uns wie Bolle, das wir vom 15. Juni bis 22. Juni 2023 wieder einen BunBo Urlaub machen. Diesmal aber ein klein wenig anders. Wir sind diesmal 2 Paare mit 2 BunBo 990. Doch bevor es wieder richtig los gehen kann, müssen wir nochmals unseren kleinen Führerschein machen. Leider wird der vom letzten Jahr nicht mehr anerkannt. Aber egal, den Charterschein zu machen ist nicht wirklich schwer, man sollte nur ein wenige die Charterscheinunterlagen lernen. Unser Urlaub startet aber schon am 08. Juni 2023. Wir werden dann erstmal ein paar Tage im Dresdner Bereich sein, bevor wir am 12. Juni 2023 dann unsere Bekannten im Landhof La Fourille in Nuthetal bei Potsdam treffen. Mal wieder ein hoffentlich toller AirBnB Treffer. Dort werden wir dann 2 Tage verbringen und uns Potsdam und Umgebung ansehen. Am Donnerstag, den 15. Juni 2023 treffen wir dann in der BunBo Station Brandenburg / Plaue ein, wo es dann für eine Woche “Schiff ahoi” heißt.   Update am 31. Mai 2023 Vorplanung Langsam aber sicher geht es los. Wir müssen uns vorbereiten. In der unten zu sehenden interaktiven Karte kann man dann diverse Dinge ablesen, was bei so einer Route sehr wichtig ist. Parallel ist der Revierführer Brandenburg / Plaue auch sehr wichtig, da dieser als PDF zur Verfügung steht. Also besser vorher runterladen 🙂 Knoten Kaum zu glauben, aber war ;-). Wer eine Bootsreise macht, sollte auch ein paar Knoten beherrschen, sonst schwimmt das geliebte Hausboot dahin. Zwar haben wir die letztes Jahr noch gekonnt, jedoch vergisst man das auch recht schnell wieder, wenn man diese nicht regelmäßig übt. Damit wir und ihr das nicht mit so komischen Knotenzeichnungen erlernen müsst / könnt / wollt, habe ich hier mal ein paar YouTube Videos mit sehr einfachen Erklärungen zur Verfügung gestellt. Vielen Dank an dieser Stelle an Matthias von einfachboot.de Den Palstek gibt es auch in einer Turbo Variante   Abfahrt Am 08. Juni 2023 war es dann soweit. Happy Kadaver (Fronleichnam) war der perfekte Tag um Richtung Dresden zu fahren, da zumindest in Baden-Württemberg und Bayern das ein Feiertag ist. Leider sind wir in Höhe von Ansbach in einen 30 minütigen Mega Hagel geraten, den wir aber zum Glück gut überstanden haben. Abends waren wir dann in Dohna bei Dresden, wo wir bis Sonntag eine gute Zeit verbracht haben. Abgesehen vom Sonntag, den haben wir im Krankenhaus verbracht, aber das ist eine andere Geschichte.   Weiter geht’s Von Montag, den 12. Juni 2023 bis Donnerstag den 15. Juni 2023 haben wir dann zusammen mit Zoe & Thomas eine Aklimatisierungphase unterhalb von Potsam eingelegt. Wir durften in dem wunderschönen AirBNB Bauernhof von Annett und Jürgen übernachten. Wer es gerne ruhig mag und ein paar Tiere um sich will, ist hier genau richtig. Von hier aus kann man sehr schnell nach Potsdam fahren und die dortigen Sehenswürdigkeiten begutachten, oder aber fleißig Knoten üben   Auf Airbnb ansehenBauernhof · Nuthetal · ★4,83 · 3 Schlafzimmer · 5 Betten · 1 Badezimmer Aber jetzt – Bunbo Time Endlich, Donnerstag 15. Juni 2023. War 4 fahren zur BunBo Station Plaue. Da wir etwas früh dran sind und wir erst ab 14:00 Uhr die BunBo’s beziehen dürfen, beschließen wir erstmal mein Auto zu entladen und dann beim ReWe vor Ort für eine Woche einzukaufen. Das hat sehr sehr sehr lange gedauert und war ……. teuer. Zurück an der BunBo Station konnten wir 4 dann unsere 2 BunBo 990 beziehen. Zoe und Thomas hatten ein gelbes, Arite und ich ein Erdbeerrotes bekommen. Sehr schick!. Thomas und ich haben dann noch die Einführungsfahrt mitgemacht, was ich jedem jedes Jahr empfehlen kann. Ich war zwar bis zu diesem Zeitpunkt schon 2 mal auf einem BunBo Urlaub, aber man vergisst einfach auch immer wieder was. Nehmt euch dafür einfach die Zeit. Leinen los Jawoll, Leinen los und ab durch die Mitte. Wir waren endlich auf dem Wasser     15.06.2023: Wir sind von der BunBo Station Plaue (1) [Kilometer 68,5] die ersten paar Kilometer bis in einen kleinen Seitenarm (2) [Kilometer 74] gefahren, wo wir erstmal unser Nachtlager aufgeschlagen haben. Zoe und Thomas, unsere beiden Hobby Paparazzi war schon dort schwer begeistert. 16.06.2023: Ab in den Kanal. Juhu! Leider wurde unsere Vorfreude nicht ganz erfüllt. Die Havel ist halt ein Fluß und kein Kanal. Hier hast Du fast immer die gleiche, zwar schöne aber monotone Landschaft um Dich. Das hat uns beim letzten BunBo Urlaub wirklich viel besser gefallen. Naja, machen wir das Beste daraus. In Pritzerbe [Kilometer 79] hatten wir unser erstes Highlight. Eine nicht frei fahrende Fähre überquerte unseren Weg. Aber alles halb so wild. Bei Kilometer 82 kam dann das erste Muffensausen – DIE SCHLEUSE BAHNITZ. OK, die zweite Unterhose hätten wir nicht einpacken müssen, da wir ja gerade mal 50 cm Hub überwinden mussten. Also raus aus der Schleuse und weiter bis zum Hafen Milow (3) [Kilometer 93]. Da wir noch nicht so firm waren, im Fluß zu ankern, haben wir uns heute für den Hafen entschieden. Abends wollten wir dann ganz lecker im 4-Sterne Gasthof Milow essen gehen. Die Betonung liegt auf wollten. Einfach unterirdisch dieses Essen. Nachdem wir zum Schluß noch mit dem Kellner über das Essen und die 4-Sterne gesprochen haben, meinte er nur, die 4-Sterne gehören zum Logo. WTF!!!! Dafür waren die Jungs von der Hafenmeisterei richtig Klasse, sau nett und total kompetent. Haben Zoe sogar die Angel flott gemacht. Wenn Ihr also vor habt beim Anleger Milow einzulaufen, vorher kurz anrufen (Telefon: +4915251073211) und am besten gleich den Brötchenservice mit buchen. 17.06.2023: Nachdem wir uns von den Jungs noch erklären liesen, wo wir überall halten und übernachten dürfen und wo eben nicht (Kurven und unter Stromleitungen), haben wir nach der heutigen Fahrt auch einen, bzw. zwei schöne Ankerplätze (4) [ca. Kilometer 109] gefunden. Bis dahin mussten wir aber noch die Stadtschleuse in Rathenow [Kilometer 103] – im wahrsten Sinne des

SCHNELL LINUX UPDATEN

Linux mounten

Schnell Debian basiertes Linux updaten Ja, ich habe gerne Systeme mit aktuellen Patches um mich. Da ich unter Linux ab und zu mit dem Befehlen apt-get arbeite, habe ich nach einer schnellen Lösung gesucht um Linux updaten zu können und dabei nicht immer alles von Hand eintippen zu müssen. Dabei bin ich auf folgenden Artikel gestoßen: Combine apt-get update and apt-get upgrade in one command Was muss man hier genau tun? Eigentlich nicht viel: Erzeuge eine Datei mit dem Namen update im Verzeichnis /usr/local/bin: sudo nano /usr/local/bin/update Kopiere die folgende Zeilen in die von nano geöffnete Datei: #!/bin/bash sudo apt-get –yes update sudo apt-get –yes dist-upgrade sudo apt-get –yes upgrade sudo apt-get –yes autoremove sudo apt-get –yes autoclean sudo apt-get –yes check Mach die Datei update ausführbar: sudo chmod +x /usr/local/bin/update Das war es schon. Jetzt kann man überall in der Shell einfach update eingeben, kurz das Passwort von sudo eingeben und schon bekommt man die aktuellsten Patches übermittelt. Da ich mich zwar ein wenig mit Linux beschäftigte, jedoch meilenweit von einem Profi entfernt bin, würde es mich mal freuen, wenn ein Profi mir diese Vorgehensweise kommentiert. Ist das so OK, oder vielleicht überhaupt nicht OK. Schreibt einfach unten in die Kommentare.

Nachnamen Suche in Deutschland

Nachnamen Suche

Nachdem ich schon sehr viele Jahre in der IT tätig bin, war ich vor sehr vielen Jahren mal auf eine Internetseite gestoßen, wo man nach seinem Nachnamen suchen konnte und dieser dann Mengenmäßig auf einer Deutschlandkarte dargestellt wurde. Leider habe ich mit der Zeit die URL dieser Internetseite vergessen. Heute habe ich durch Zufall wieder so eine Seite gefunden. Ich bin mir jetzt nicht sicher, ob nur dieser Anbieter das macht, oder auch andere, aber ich bin mal so frei und verlinke das hier, damit ich es nie wieder vergesse 😉 Ihr könnt hier auch gerne direkt nach eurem eigenen Nachnamen suchen. Die Suche ist halt auf Deutschland begrenzt.   Zur Nachnamen Suche

Windows Tipp 2: unlöschbare Dateien löschen

Windows Tipp

Windows Tipp #2 So Freunde des gepflegten Windows Tipp. Heute komme ich mit Windows Tipp Nummer 2 ums Eck. Es ist mir mal wieder passiert, dass ich einen Zustand auf meiner Festplatte erreicht habe, wo ich einen Ordner nicht löschen kann. Meistens bekomme ich irgendeine Meldung mit Element wurde nicht gefunden oder so ähnlich. Manchmal ist auch nur noch ein Ordnersymbol ohne Namen vorhanden. Was kann man da tun? Löschen über die Kommandozeile Als erstes öffnet Ihr die Kommandozeile im Kontext des Administrator. Also nach CMD.exe suchen, mit der Maus drüber, dann rechte Maustaste und dort dann Als Administrator ausführen wählen. Dort wechselt Ihr dann in das Rootverzeichnis und von dort aus weiter, bis zu der Verzeichnisebene, wo der Übeltäter liegt. In meinem Fall lautet der Ordner Musik.defekt. Wenn ich in diesen Ordner wechsle, sehe ich noch einen weiteren Ordner, dieser hat jedoch keinen Namen (blöd). Wenn ich die Ordner im Dateiexplorer durchlaufe, sehe ich sogar, dass es sich um vermutlich 2 namenslose Ordner handelt. Ganz unten finden ich dann noch eine Datei mit dem Namen – .mp3. Ich wechsle jetzt wieder in die Kommandozeile, wechsle wieder in mein Startverzeichnis und trage dort folgenden Befehl ein: DIR /X Es erscheint jetzt eine weitere Spalte im klassischen DOS 8.3 Format. Mein Ordner Musik.defekt heißt dort MUSIK~1.DEF. Wenn ich diesen löschen wollte (was bei mir noch nicht geht), würde ich jetzt den Befehl RD MUSIK~1.DEF eintippen. Ich bekomme hier jedoch die Meldung Das Verzeichnis ist nicht leer. Also hangle ich mich jetzt auf der Kommandozeile weiter nach unten, d.h ich wechsle ins Verzeichnis mit dem Befehl CD MUSIK~1.DEF. Jetzt gebe ich wieder DIR /X ein. Siehe da, mein Windows Tipp #2 zeigt mir folgenden Verzeichnisnamen an: 99A4~1. Dieser kann sich natürlich bei euch unterscheiden, aber im Explorer wurde hier nur ein Ordnersymbol ohne Namen gezeigt. Auch jetzt wechsle ich weiter nach unten mit CD 99A4~1. Hier stelle ich fest, das ich ganz unten angekommen bin, also doch nur ein Ordner ohne Namen. Meine oben erwähnte MP3 Datei ermittle ich auch hier mit DIR /X und bekomme als Dateinamen folgendes geliefert: -5304~1.MP3 Hier wende ich jetzt klassische ein DEL -5304~1.MP3 an und zur Kontrolle danach ein DIR /X . Viola, die Datei ist gelöscht. Ich wechsle jetzt wieder ein Verzeichnis nach oben und lösche dort das Verzeichnis mit RD 99A4~1. Jetzt geht es ganz nach oben zum Ausgangsverzeichnis. Ein letztes beherztes RD MUSIK~1.DEF lässt diesen Windows Tipp #2 dann glänzen. Alles was gelöscht sein soll, wurde gelöscht! Eventuell besteht auch die Möglichkeit, alles in einem Aufwasch zu löschen. In dem Fall mit DIR /X den ersten Namen herausfinden und dann RD /s /q NAME eintragen. Hier sollte dann rekursive ohne Nachfrage gelöscht werden. Ich hoffe der Windows Tipp #2 hat euch weitergeholfen. Windows Tipp #2

Windows Tipp 1: Änderungen erst nach Betätigung der F5 Taste sichtbar

Linux mounten

Windows Tipp #1 So meine Freunde der gepflegten Computer Philosophie. Heute fange ich mal mit einer neuen internen Serie ein, welche ich einfachheitshalber Windows Tipp nenne. Da ich ja beruflich seit über 25 Jahren mit diesen Büchsen zu tun habe, passiert es auch mir logischerweise, das ich immer wieder über Probleme stoße und nach einem Windows Tipp suche. Ab und zu finde ich dann bei Tante Google oder Onkel Youtube was ganz nützliches. Da ich im Laufe der Jahre aber immer wieder über gleiche Fehler / Probleme stolpere, möchte ich auf diesem Weg, also mit meinem Blog, die möglichen Lösungen hier niederschreiben. Dann weiß ich wenigstens, wo ich suchen muss. Änderungen erst nach Betätigung der F5 Taste sichtbar Jetzt aber genug gelabert, worum geht es heute? Mir passiert es ab und zu immer wieder, das ich an einem Windows Rechner z.B. einen Dateinamen ändere, oder eine Datei bzw. Ordner lösche und es optisch so aussieht, als ob nichts passiert sei. Erst wenn ich die F5 Taste (Ansicht aktualisieren) klicke, dann passiert was. Man stolpert im Internet natürlich über super viele Windows Tipp‘s, jedoch habe ich bei vielen dieser Lösungen eine Gemeinsamkeit herausgefunden. Lösungsansatz In der Regel hat der Computer irgendwo eine Information einer Datei, besser eines Laufwerks vorliegen, welches nicht mehr – zum aktuellen Zeitpunkt – zur Verfügung steht. Schaut euch also erst mal an, ob ihr irgendwelche Information in Richtung Netzwerkverbindung zu einem Server oder einer NAS habt, welche nicht mehr aktuell ist. Unter Umständen müsste man hier nur mal den Benutzernamen und das Passwort neu eintragen, damit die Verbindung wieder aktiv ist. Meine letzte Lösung war aber folgende (siehe Screenshot). Im Windows Explorer unter Windows 10 gibt es auf der linken Seite den Schnellzugriff. Auf der rechten Seite werden dann dort häufig verwendete Ordner und zuletzt verwendete Dateien angezeigt. Da ich mit meinem Notebook oft in unterschiedlichen Netzwerken unterwegs bin, liegen hier unter Umständen Dateien und Ordner herum, welche sich gar nicht in meinem aktuellen Netzwerk befinden. In diesem Fall geht ihr mit der Maus über den Begriff Schnellzugriff und klickt die rechte Maustaste. Im Anschluss dort dann auf Optionen. Im Reiter Allgemein (siehe Screenshot) klickt Ihr dann bei Datei-Explorer-Verlauf löschen auf Löschen. Das war’s dann. Jetzt sind die veralteten Informationen gelöscht und das umbenennen geht wieder, ohne erst die F5 Taste für die Aktualisierung drücken zu müssen. Falls es bei euch nicht geht, ihr jedoch eine andere Lösung gefunden habt, würde ich mich über einen Kommentar sehr freuen.

BunBo Urlaub südlich von Berlin

Gimp

Hausboot Urlaub 2022 ich mach mir die Welt, wi de wi de wie sie mir gefällt Hallo, ich bin Holger, 1968 geboren und eine echte Frohnatur. Auf Grund von Corona war uns die Reiserei ja eine Zeitlang untersagt, aber jetzt hoffe ich, wieder mehr unterwegs sein zu dürfen. Ein kleiner eigener Anreiz soll dafür dieser Blog sein. Hallo und herzlich willkommen auf meinem neuen Urlaubs Blog. Die Seite ist noch nicht ganz meinen Wünschen entsprechend (es fehlt noch die Struktur für weitere Urlaube), aber das hat ja noch Zeit. Aktuell wollte ich euch einfach schnell unsere Erlebnisse mit dem BunBo (steht für Bungalow Boot) erzählen und zeigen. Schaut euch mal die folgende Landkarte an. Dort habe ich die Reihenfolge unserer Haltestationen mal mit Zahlen markiert. Die Beschreibung ist jetzt rein die Strecke mit dem BunBo. Die Bilder und Videos kommen dann weiter unten, nach unserer Tinyhouse Time. Samstag, 25.06.2022: Gestartet sind wir (1) in Zernsdorf. Nach einer kleinen Einweisung ging es dann in den hinteren Teil des Krüpelsee (2), wo wir die erste Nacht verbrachten. Sonntag, 26.06.2022: Am nächsten Tag machten wir uns dann auf den Weg durch den Dahme Kanal, über den Dolgensee, weiter im Dahme Kanal, bis wir dann links in den “Langer See” abbogen. In einem großen Seitensee (3) haben wir dann die 2. Nacht verbracht. Montag, 27.06.2022: Heute sind wir schon um 04:00 Uhr wach geworden und konnten einen wunderschönen Sonnenaufgang betrachten. Nach einem guten Frühstück ging es dann durch den “Sauwinkel” in den Wolziger See. Dort hat Arite dann Ihre Fahrstunde erhalten, damit Sie vom BunBo “fahren” mitreden kann. Am Ende des Sees ging es dann in den Storkower Kanal. Hier wurde uns klar, dass im Kanal fahren viel mehr Freude macht, als über einen See zu schippern. Dann kam unsere erste Schleuse, die Schleuse Kummersdorf. Da hier noch ein Schleusenwärter vor Ort war, war das relativ entspannt. Zwar hätte Arite fast gefehlt, da ich zu schnell war und Sie das Tau nicht los lassen wollte, aber das war sozusagen unser Lehrgeld, was wir bezahlt haben. Danach hatten wir aber alles im Griff. Es ging dann nach ca. 30 Minuten dauerndem Schleusenvorgang im Storkower Kanal weiter Richtung Storkow. Kurz vor Storkow kam dann noch die Selbstbedienungsschleuse Storkow und sofort im Anschluss eine Selbstbedienungszugbrücke. Was für ein Abenteuer! In Storkow haben wir dann am Strandbad angelegt und sind erst mal einkaufen gegangen. Zu Fuß war das aber auch kein Spaß. Im hinteren Teil des “Großer Storkower See” haben wir dann unser Nachlager aufgeschlagen (4). Dienstag, 28.06.2022: Heute kam dann die Planänderung. Es war eigentlich geplant zum Punkt (5) zu fahren, weil dort ein Holzpfad durch den Wald geht. Wir wollten uns dort die Füße mal vertreten. Nach einer kurzen Recherche kam aber heraus, dass der Holzpfad gerade mal 50 Meter lang ist. Danach wäre auch nur noch der riesige Scharmützelsee mit Bad Saarow (6) am Ende gekommen. Da wir aber keine Lust auf “See”, sondern auf “Kanal” hatten, ging es heute mit Vollgas wieder zurück. Am Punkt (7) sind wir dann wieder in die Dahme gefahren, wo wir durch die Schleuse Prieros, über den Streganzer See, dann durch ganz viel Naturschutzgebiet gefahren sind, bis wir nochmals an der Schleuse Hermsdorfer Mühle schleusen mussten. Von da nochmals 5 Kilometer bis wir unser abendliches Ziel Märkisch Buchholz (8) erreicht haben. Dort haben wir dann die erste Nacht mal an einem Steg übernachtet. Leider hatte in diesem kleinen Ort irgendwie alles zu. Naja, Shit happens! Mittwoch, 29.06.2022: Heute ging es den wunderschönen Kanal wieder nach oben. Ein kurzer Abstecher in den Huschtesee (9) und Schmolde-See haben sich aber als “Anker Flop” geoutet, sodass wir kurzerhand zurück in den Dolgen See gefahren sind, wo wir unser Nachtlager aufschlugen (10). Dort sind wir dann auch am Donnerstag und Freitag geblieben und sind an einem Abend auch mal sehr lecker Fisch im Fährhaus essen gegangen. Freitag, 01.07.2022: Heute ist unser letzter Tag und es war etwas stürmisch. Wir sind wieder zurück in unseren Heimatsee “Krüpelsee” gefahren und haben uns einen sicheren Ankerplatz (11) gesucht. Die Nacht war nochmals wunderschön und so haben wir am Samstag unser geliebtes BunBo wieder in seinem Heimathafen abgegeben. Eines ist sicher: Wir kommen wieder! Tinyhouse Time Bevor wir jedoch mit dem BunBo starten konnten, mussten wir ja erst mal in den hohen Norden fahren. Damit die Reise nicht zu lang war, gab es in Höhe Dresden einen Zwischenhalt, genauer gesagt in Struppen. Über AirBnB haben wir ein kleines nettes Tinyhouse gefunden, welches die nächsten 2 Tage unser zu Hause sein sollte. Dort haben wir dann die ganze notwendige Theorie und Knoten für unseren BunBo Urlaub gelernt und geübt. Bunbo Time Am 25.06.2022 ging es dann endlich los. Wir fuhren nach Zernsdorf zur BunBo Zentrale, wo wir unser BunBo 1000L entgegen nahmen. Nach eine kurzen Checkin mit Einweisung haben wir das BunBo dann bezogen und sind noch kurz für die nächsten beiden Tage einkaufen gegangen. Und dann hieß es “Leinen los”. Lasst euch mit unseren Bildern mitreisen Probefahrt gefällig? Hast Du 1 Minute Zeit? Dann mach doch mit uns eine Probefahrt auf dem Kanal Rundgang auf dem BunBo Leider ist mir mein eigenes Rundgang Video über den Jordan …. halt über Board gegangen. Habe jedoch ein sehr gutes in Youtube gefunden und bedanke mich hier für, das ich es einstellen kann. Home Run Nach einer Woche auf dem BunBo war auch dieser Urlaub mal wieder zu Ende. Schade. Damit wir jedoch nicht eine 9-stündige nonstop Fahrt von Berlin ins Schwabenland vor uns hatten, haben wir kurzfristig nochmals AirBnB angeworfen und eine nette Unterkunft in Hof gefunden.Zum Abschluss gab es dann auch noch ein anständiges Schäufele. Kosten Wir wurden und werden immer wieder gefragt, was so ein Spaß den kostet. Das hängt natürlich von der Anzahl Personen und dem Zeitraum ab (Schulferien sind sicherlich teurer). Aber einen kleinen Überblick könnt Ihr euch hier holen. Position Preis in Euro BunBo Miete – 7 Tage 1610 BunBo Kaution (250 € in Bar vor Ort). Wird mit Benzin und Holzverbrauch verrechnet.

DeepL – die bessere Online Übersetzung

Sound aufnehmen

Hey, ich wollte eigentlich diesen Beitrag aus SEO-technischen Gründen gar nicht schreiben, da er viel zu kurz sein wird. Aber wie ich mir vorgenommen hatte, sollen die H-BLOGX eine Art Nachschlagewerk sein. Eine Kollegin hat mir einen neuen Internet-Übersetzer (Translation Tool) empfohlen, den ich dir gerne vorstellen möchte. Du kannst DEEPL unter https://www.deepl.com/translator selbst ausprobieren. Ich habe gerade einen deutschen Text ins Englische übersetzen lassen und war wirklich begeistert von der Qualität. Derzeit können Texte in 31 Sprachen übersetzt werden. Das ist wirklich beeindruckend! Aber das ist noch nicht alles, was DEEPL zu bieten hat. Unter der URL https://www.deepl.com/write findest du ein weiteres neues Tool, das deinen Text analysiert, korrigiert und umformuliert, damit er sich besser anhört. Das ist besonders hilfreich, wenn du einen Text auf Englisch oder einer anderen Sprache schreiben möchtest, aber noch unsicher bist. Das Tool gibt dir wertvolle Tipps und hilft dir, einen wirklich guten Text zu schreiben. Ich hoffe, du findest DEEPL genauso nützlich wie ich und dass es dir bei deiner Arbeit oder deinem Studium weiterhelfen wird. Probier es einfach aus und lass mich wissen, was du denkst!

Mein erster Hasenbraten

Hasenbraten

Wie kocht man einen Hasenbraten Auch wenn es auf den ersten Blick etwas makaber klingt, aber wir – also die Familie Hasenmüller von H-BLOGX – lieben Hasenbraten. Da ich selbst eigentlich gerne ich der Küche stehe, mich aber bisher nie an ein Kaninchen gewagt hatte, habe ich mich um so mehr gefreut, an Ostern 2018 durch meine Schwiegereltern in dieses Gericht einführen zu lassen. Da wir aus organisatorischen Gründen erst am Ostermontag zum gemeinsamen Essen kommen, jedoch den Hasen bereits am Mittwoch kaufen mussten, erfolgt die Beschreibung in 2 Schritten. Schritt 1 Den Hasen / Das Kaninchen fachgerecht zerlegen. Nachdem ich am Mittwoch Abend mit meinem Schwiegervater 2 Kaninchen fachgerecht zerlegt hatte, habe ich mir mal am Donnerstag Morgen ein paar Youtube Videos zu diesem Thema angesehen. Im Prinzip kann man sich auch über diese Videos an das Thema ranwagen, jedoch muss ich sagen, werden in den Videos gerne ein paar Details weggelassen. Dadurch hat man das Gefühl, man kann sowas in 10 Minuten machen. Lasst euch davon bitte nicht verleiten. Kochen ist was tolles und man sollte sich dafür auch Zeit nehmen. Ich habe mir dann am Mittwoch Abend, nachdem der Hase zerlegt war noch schnell eine Checkliste geschrieben, die ich euch jetzt hier zur Verfügung stelle. Also fangen wir an. Nachdem Ihr das Kaninchen (welches im Supermarkt meist einfoliert zu kaufen ist) aus der Verpackung geholt habt, sucht Ihr erst mal nach großen, groben Fettstücken. Diese schneidet Ihr fein säuberlich mit einem sehr scharfen Messer ab. Ihr braucht für das Kaninchen zum Zerlegen auch ein etwas massiveres Messer! Danach legt Ihr den Hasen auf den Rücken (ihr schaut jetzt in der Regel auf Innereien). Jetzt die hinteren Läufe (das sind die 2 größeren Beine) etwas auseinander dehnen, so als ob Ihr dem Hasen einen Spagat beibringen wollt. Im offenen Bauchraum sämtliches Fett und Fetthäute entfernen. Jetzt entfernt Ihr die beiden Nieren. Wer diese später in einer Pfanne mit Butter, Salz, Pfeffer und Knoblauch zubereiten möchte, sollte Sie gleich sehr sauber zur Seite legen. Auf der linken und rechten Seite des Hasen seht Ihr jetzt die Bauchlappen. Diese durch kontinuierliches Ziehen nach außen und gleichzeitigen Abschneiden (an den Rippen das Messer entlang führen) vom Hasen abtrennen. Die beiden Bauchlappen gehören zum Gericht. Das gute saubere Fett könnt Ihr zum späteren Anbraten sehr gut verwenden. Im nächste Schritt schneidet Ihr die beiden großen Hinterläufe ab. Man sieht an den Schenkeln eigentlich recht gut die Linie, an der zu schneiden ist. Wer schon mal ein halbes Hähnchen gegessen hat – es sieht sehr ähnlich aus. Nachdem die beiden Hinterläufe weg sind, schaut der Schwanz des Hasen wie ein ca. 5 cm langer Knochen als Verlängerung der Wirbelsäule einen an. Hier mit der Messer das Fleisch am Rückenansatz sauber einschneiden und dann mit dem Messer und viel Händedruck den Schwanz von der Wirbelsäule durchtrennen. Hierzu bedarf es etwas Kraft und es macht auch einen ordentlichen Knacks. Jetzt wird die Innenhaut, Leber und sonstige Innereien, welche Richtung Kopf zu finden sind entfernt. Die Leber kann, wer mag, zu den Nieren hinzugefügt werden, der Rest kommt in den Abfall. Nun ist der Rücken dran. Hierzu suchen wir die letzten Rippen, welche Richtung Rücken liegen. Genau an diesen letzten Rippen schneiden wir das Fleisch ein. Jetzt biegt man den Rücken um ca. 90° einmal nach oben, damit die Bruchstelle der Wirbelsäule etwas gelockert wird. Auch hier müssen wir dann die Wirbelsäule wieder mit etwas starkem Druck durchtrennen. Danach liegt der Rücken einzeln da. Je nach “Hasenmodell” kann es sein, das man jetzt noch den Brustraum öffnen muss. Hierzu dann mit dem Messer oder einer Geflügelschere diesen mittig aufschneiden und den Innenraum wieder säubern. Im Anschluss die Rippen vorsichtig einmal nach rechts und links auseinander drücken, damit diese gedehnt sind. Dient einfach dem besseren arbeiten am Hasen. Ähnlich dem Punkt 4 folgen jetzt die beiden kleineren Vorderläufen. Auch an diesen ist eine klare Linie zu erkennen, wo man diese am besten abschneidet. Jetzt wird es wieder ein wenig brutal. Ihr setzt das Messer über die ersten beiden Rippen direkt neben der Wirbelsäule an und drückt mit viel Kraft nach unten. Die Rippen werden jetzt durchtrennt. Das macht ihr Stück für Stück bis zum Ende. Danach kommt die andere Rippenseite dran. Schneidet auch vorsichtig das Fleisch mit weg, welches an der Wirbelsäule zu finden ist. Wer mag, kann noch die Zunge und die Bäckchen aus dem Kopf entfernen, allerdings ist das allein etwas fummelig, da einem hier die 3. Hand zum festhalten fehlt. Die Zunge und die Bäckchen können dann zusammen mit den Nieren und der Leber angebraten werden. Ob die folgende Aussage stimmt, kann ich nicht sagen, macht aber Sinn. Habe ich aber aus dem Youtube Video mitbekommen. Bei einem gekauften Hasen / Kaninchen muss der Kopf immer mitgeliefert werden (manchmal ist dieser noch fest, manchmal schon abgetrennt). Warum: Weil ohne Kopf ein Hase von der Struktur sich sehr einer Katze ähnelt und man dadurch sicher sein kann, auch das richtige Tier zuzubereiten. In der Regel wird der Hase am Vortag zerlegt. In diesem Fall werden die beiden Bauchlappen, die beiden Hinterläufe, der Rücken, die beiden Vorderläufe, sowie die beiden Rippen fein säuberlich mit Wasser geputzt und getrocknet. Danach in den Kühlschrank. Bei uns gehen jetzt von Mittwoch Abend bis Montag 4 Tage ins Land. In diesem Fall werden die Teile – ohne Waschen – eingefroren. Am Sonntag kommen die dann raus und – nachdem Sie aufgetaut sind – werden Sie auch geputzt und getrocknet. Schritt 2 Die Zubereitung des Hasen / des Kaninchen. So, heute (02. April 2018) war es dann soweit. Meine Schwiegermama hat mir die Zubereitung des Hasen gezeigt. Also optisch hat Sie alle Teile mal auf ein großes Stoffküchentuch gelegt. Sah nach ganz schön viel Fleisch aus, aber wir sind ja auch nachher 5 Personen. Das Stoffküchentuch zieht sie in diesem Fall einem Zewa Wisch und Weg Tuch vor, da hier dann keine Papierstück am Fleisch hängen bleiben. Alle Teile werden kurz von beiden Seiten mit Salz und Pfeffer bestreut. Auf

Apple Mail Meldung

Sound aufnehmen

Deine Netzwerkeinstellungen verhindern, dass Inhalte privat geladen werden Mir ist vor kurzem aufgefallen, das auf meinem iphone (8er und 11er) beim laden von neuen Mails oben ein Banner erscheint, mit „Deine Netzwerkeinstellungen verhindern, dass Inhalte privat geladen werden“ und einer Schaltfläche, wo ich das dann trotzdem manuell erlauben kann. Da ich eine Fritzbox nutze, bin ich zu Spaß dann mal in meine Gäste WLAN gewechselt. Dort hatte ich das Phänomen nicht? OK, wo liegt der Unterschied??? In meinem normalen WLAN nutze ich Pi-Hole als primären DNS Server. Nach kurzer Recherche konnte ich rausfinden, das per default hier Anfragen Richtung Apple geblockt werden (aber nicht alles was mit Apple zu tun hat). Die Lösung war ganz einfach nano /etc/pihole/pihole-FTL.conf Trage dort folgenden Wert ein BLOCK_ICLOUD_PR=false Speichere die Datei. Im Anschluss den pihole DNS Server neu starten mit pihole restartdns  

Mit Amazon Echo lokale Musik hören

Amazon Echo

Amazon Echo wird zum Radio für lokale MP3 Dateien Vielleicht geht es Euch wie es mir ging, nachdem ich den Amazon Echo ein paar Wochen im Betrieb hatte. Wir haben uns gleich zu Anfang einen großen Amazon Echo und einen kleinen Amazon Echo Dot zugelegt (Nachtrag am 09.08.2018: Dank Amazon Prime Day jetzt stolzer Besitzer von 3 Amazon Echo Dot und 2 Amazon Echo, sowie 2 Fire TV Sticks 🙂 ). Nach den ersten Spielereien mit der netten Dame aus dem Böxle haben wir festgestellt, das wir Sie primär zum Musik hören nutzen. Jetzt ist es so, das wir als Amazon Prime Kunden zwar “nur” die kleine Variante von Amazon Musik nutzen können, welche zwar um die 2000000 Songs beinhaltet, aber man nicht von beiden Amazon Echo auf Amazon Musik gleichzeitig zugreifen kann. D.h. bisher hat einer Amazon Musik gehört, der andere dann TuneIn Radio. So richtig zufriedstellend fand ich das alles nicht, zumal ich doch eine recht große eigene MP3 Musiksammlung im Laufe der Jahre angesammelt habe. Folgende Gedanken gingen mir dabei durch den Kopf: Gedanke 1: Ich richte einen Icecastserver ein – verbinde diesen mit TuneIn Radio – und rufe via Alexa ab. Problem: Musikrechte (könnte für mich privat sehr teuer werden) Gedanke 2: Auf der QNAP (auf dieser NAS liegen meine MP3s) die Music Station aktivieren und diese via IFTTT ansteuern. Leider geht das Rezept bei IFTTT für die Auswahl der Playlisten nicht (vermutlich ein BUG oder mein OS für die NAS ist zu alt) Gedanke 3: Wie baue ich einen Skill, um ein eigenes Radio zu betreiben. Den Skill bei Amazon halt immer privat halten Nach längerer Suche bin ich über das inoffizielle deutsche Alexa und Echo Forum gestoßen, in welchem der Benutzer Waringer folgenden Thread eröffnet hat: Alexa-Radio Alexa-Radio Hier mal eine kurze Zusammenfassung. Der Benutzer Waringer hatte das gleiche Problem, nichts im Internet gefunden und daraufhin selbst was programmiert. Der Skill ist kein fertiges Produkt, d.h. Ihr müsst Euch ein wenig mit Internet, Webserver und vielleicht Linux auskennen, aber ich hatte stehts super Unterstützung durch Waringer erfahren dürfen. Diese Unterstützung möchte ich jetzt auf diesem Weg weitergeben und erstelle hierzu eine möglichst detailierte Anleitung. Was braucht Ihr alles? Ein Amazon Konto. Das werdet Ihr wohl schon haben, sonst hättet Ihr vermutlich keinen Amazon Echo zu Hause rumstehen Ein Amazon Developer Konto. Dieses könnt Ihr hier erstellen . Soweit ich noch richtig informiert bin, ist dieses kostenfrei. Nur für den Zugang zu Amazon AWS wird eine Kreditkarte (wegen Authentifizierung) benötigt, aber für diese Lösung hier brauchen wir kein Amazon AWS. Eine URL, welche an die IP Adresse eures Zuhause leitet (klingt komisch, erkäre ich aber später im Detail) Einen oder zwei privat betriebene Webserver Ein NAS wo die MP3 liegen (eventuell geht auch eine andere Lösung) Einen Amazon Echo oder Amazon Echo Dot oder …. Etwas Zeit und Nerven, da mit Sicherheit nicht immer alles Rund läuft. Fangen wir an Zu aller Anfang etwas Theorie. Im Prinzip läuft das ganze so ab. Bei Amazon Developer wird eine private Skill Information erstellt. Eine Anleitung hierzu kommt später. In dieser Skill Information wird eine URL hinterlegt, wo Amazon den “eigentlichen Skill” findet. Bei mir habe ich das folgendermaßen gelöst: NAS Meine QNAP NAS meldet sich bei myqnapcloud.com an. Dort habe ich schon eine URL konfiguriert, d.h. die QNAP meldet sich dort von sich aus an und bestückt die “private” URL mit der aktuellen externen IP Adresse, welche ich von meinem Provider bekommen habe. Sicherlich tut es hier auch jedes andere DynDNS Tool oder Anbieter (z.B. in der Fritzbox). Es ist halt wichtig, mit einer URL den Webserver bei Dir zu Hause ansprechen zu können. Ich wollte das Ganze noch “schick” haben. Da ich ja die Domain hasenmueller.de betreibe, habe ich ein paar SubDomain Eintäge im DNS vom Provider setzen lassen, welche als CNAME Einträge gesetzt wurden, d.h. wenn z.B. die Subdomain abc.mypublicfqdn.tld aufgerufen wird, steht im DNS, dass es sich um die IP von der URL abc.myprivatefqdn.tld handelt. Wichtig! Das hat nichts mit einer URL Weiterleitung zu tun. Es dient einzig und allein der Auflösung von Namen zu IP Adresse. Amazon fragt also (bei dem gehosteten Skill) nach, welche IP hat die URL abc.mypublicfqdn.tld. Der DNS beantwortet diese Frage dann auf Grund des CNAME Eintrags mit der IP der URL von abc.myprivatefqdn.tld. Somit landet die Anfrage des Skill bei meiner privaten externen IP Adresse bei mir zu Hause. Ebenfalls wichtig ist, dass diese private und extern erreichbare URL, mit einem SSL Zertifikat abgesichert ist. Hier sei die Verwendung von Let’s Encrypt zu empfehlen. Notebook Da ich noch ein altes Notebook (8 GB RAM – 500 GB Festplatte) rumliegen hatte, habe ich auf dieses die Virtualisierungsplattform (Citrix) XenServer installiert. Auf diesem haben ich dann 2 virtuelle Ubuntu 18.04 LTS Server installiert. Ihr könnt natürlich auch andere Virtualisierungsplattformen verwenden oder echtes Blech, ganz nach Eurem Gusto. Der XenServer dient als reine “ich stelle folgende Dienste zur Verfügung” Plattform. Warum habe ich mich für 2 Ubuntu Server entschieden? Ich wollte einfach den externen Zugriff vom internen Netz etwas entkoppeln. Sicherlich lacht sich jetzt der eine oder andere Hacker ins Fäustchen, aber für die Security des kleinen Mannes reicht es allemal. Virtuell Nennen wir die beiden Server zur Vereinfachung extern (IP 192.168.1.235) und intern (IP 192.168.1.236) Auf dem externen Server laufen folgende Dienste: Apache2 (als reverse Proxy) SSL mit Let’s Encrypt OpenSSH (abgesichert) Firewall Fail2Ban Logwatch Apticron Auf dem internen Server laufen folgende Dienste: Apache2 Alexa-Radio Skill MP3 Dateien werden von NAS auf eine Mountpoint gemountet MariaDB, auf welcher der Skill die Informationen der MP3 speichert, damit diese ausgewertet werden können. Details Ich werde hier jetzt nicht darauf eingehen wie man ein Windows oder Linux installiert, genauso wenig, wie man einen Apache2 Webserver installiert, aber auf meine Konfigurationen werde ich eingehen. Auf dem externen Server habe ich eine Config, welche alles was auf Port 80 ankommt, auf Port 443 weiterleitet. Sobald man dann auf dem Port 443 anklopft (was Amazon auf jeden Fall macht) kommt diese Config zum Einsatz: <IfModule

Jedermänner TSV Bartenbach Jahresausflug 2017 in Hamburg bei den Harley Days

Jedermänner TSV Bartenbach in Hamburg

Hamburg ist immer eine Reise wert! Vom 23. bis 25. Juni 2017 war bei den Jedermännern des TSV Bartenbach mal wieder “Jahresausflug” angesagt. Da wir ja immer schön zwischen “Bergen” und “Städten” wechseln, war dieses Jahr mal wieder STADT dran. Unser Ziel: Hamburg. Keine wirkliche Überraschung bot uns die Deutsche Bundesbahn. Auf Verspätungen und Zugausfälle war zu 100% Verlass, was aber dem Spaßfaktor im Speisewagen mit gefü(h)llten 60 weiteren Gästen keinen Abbruch tat. Im Gegenteil, es wurde getanzt und gefeiert wie noch nie. In der Stadt mit der “geilen Meile” angekommen, bezogen wir erst mal schnell unser Quartier. Das A&O Hotel ist jetzt bestimmt nicht “der Hammer”, aber es hat seinen Zweck vollsten erfüllt. Ist zwar ein Bunker mit super vielen Zimmern und viel zu wenig funktionierenden Aufzügen, aber man konnte ruhig schlafen, gut Duschen und Frühstück war auch in Ordnung. Wir waren aber hier um nicht im Hotel, sonder unterwegs zu sein. Vielleicht sollten wir aber beim nächsten Besuch ins Hotel Superbude einziehen. Dieses gibt es 2x in Hamburg. Schaut euch mal diese super tolle Internetseite an (einfach cool gemacht) Es hieß dann am Freitag nach dem CheckIn ab in die Speicherstadt. Mit der U3 waren wir ein paar Minuten später dort angekommen. Unser Ziel das Miniatur Wunderland – die größte Modelleisenbahnausstellung der Welt. Sozusagen ein Pflichtprogramm für uns Göppinger (für alle Unwissenden: Märklin ist eine Göppinger Firma). Schon der Wahnsinn, was da aufgebaut wurde. Falls Ihr da mal rein wollt, nehmt euch viel Zeit mit. Im Anschluß sind wir bei Schweinske noch leckere Schnitzel essen gegangen, bevor die Nacht zum Tage wurde, aber nicht so lange, da wir doch ziemlich “fertig” auf Grund der Anfahrt waren. Am Samstag haben wir uns dann tagsüber alles rund um den Hafen angeschaut und auch eine 1,5 stündige Hafenrundfahrt (inkl. Speicherstadt) gemacht. Neben der Elbphilharmonie gab es natürlich jede Menge Schiffe, Docks und Kräne zu sehen. Unter anderem sind wir an der 300 Million US Dollar teuren Super Yacht Golden Odyssey, sowie der etwas mehr als doppelt so teuren ( 645 Million US Dollar) AIDAprima vorbei gekommen. Im Anschluss ging es dann noch durch den Container Hafen. Ich kann nur sagen, ich war mächtig beeindruckt. Nach einem kurzen Nickerchen ging es dann ins Nachtleben … bis Morgens um kurz nach 6 Uhr. Auf dem Fischmarkt haben wir dann bei einem “Absacker” in der Fischhalle den Samstag beendet. Keine 4 Stunden später ging es dann ans packen. Das Gepäck im Hotel noch untergestellt sind wir in 2 Gruppen unterschiedlich durch Hamburg gepilgert. Wir haben uns in der Speicherstadt nochmals die Kaffeerösterei, sowie die Elbphilharmonie von oben angeschaut. Das war die längste Rolltreppe in meinem Leben. Man konnte am Start das Ende nicht sehen. Da unser Zug um kurz nach 15 Uhr schon wieder Richtung Heimat ging, wollten wir uns noch schnell den Korso der ganzen Harley Davidson’s anschauen, denn als kleines, aber feines Extra waren auch noch die Harley Days in Hamburg, wo wir aus dem Staunen nicht mehr rausgekommen sind. Die Zugfahrt nach Göppingen verlief dann ziemlich “ruhig”. Nächsten Jahr geht es dann wieder wandern. Wohin? Das wird noch besprochen. Anbei ein paar “anständige” Impressionen!     Weitere Bilder findet Ihr in unserem Google Online Album Wenn auch Du aus dem Großraum Göppingen kommst und Lust hast mit einer gemütlichen Männergruppe (zwischen 30 und 80 Jahren) Dienstag Abends Volleyball zu spielen (Halle und Beachplatz vorhanden), sowie im Anschluss etwas Gemütlichkeit zu zelebrieren, dann melde Dich einfach bei uns. E-Mail findest Du auf der Homepage des TSV Bartenbach genau hier.

UNSPLASH – FREIE HOCHAUFLÖSENDE FOTOS

Unsplash

Unsplash – oder wie man legal im Internet zu freien hochauflösenden tollen Fotos kommt! Viele haben oft das Problem, das man einen Internet Blog betreibt und ein passendes Foto sucht. Sicherlich gibt es kommerzielle Lösungen für kommerzielle Anbieter, jedoch ist das für den Privatmann (oder -frau) auf Dauer zu teuer. Klar kann man auch alles selbst fotografieren, aber man braucht das Foto ja meistens recht schnell. Das Zauberwort heißt Unsplash. Mit der Alternative unsplash.com . Man kann hier nach Fotos suchen und diese frei für seine eigene Internetseite verwenden. Die Lizenzbedingungen solltet Ihr bitte aber vorher lesen.

Linux mounten funktioniert nicht

Linux mounten

Linux mounten, oder wenn das Netzwerklaufwerk sich nicht verbinden will Ab und zu kommt es vor, das man die Datei /etc/fstab für das Mounten von Netzwerkeinhängepunkten verwenden möchte. Wie das genau geht, bzw. wann man das machen will / soll könnt Ihr hier auf dem Ubuntu Wiki hier nachlesen. Wenn man dann den manuellen Befehl mount -a angibt, kommt es oft zu einer Fehlermeldung die ungefähr so anfängt mount: Falscher Dateisystemtyp, ungültige Optionen, der Superblock von …. usw Laut meiner Erfahrung hat hier auf dem System bisher nur die nfs-common gefehlt. Diese werden mit dem Befehl sudo apt–get install nfs-common nachinstalliert. Danach sollte der Befehl mount -a ohne Probleme funktionieren.

SOUND MIT DEM PC AUFNEHMEN

Sound aufnehmen

Die neue virtuelle Kassette In einem vorherigen Blogbeitrag habe ich ja von einer schicken Möglichkeit geschrieben, wie man seinen Computer Monitor sozusagen abfilmen kann. Das gleiche Prinzip, jedoch mit einer leicht abwandelten Software funktioniert auch mit Sound, bzw. Musik. Das in meinen Augen wirklich Tolle daran ist, das man als Audio Eingang entweder die Soundkarte, oder das Mikrophone oder aber auch beides zusammen wählen kann. Für all diejenigen, die noch Nachts noch stundenlang vor dem Kassettenrekorder gesessen sind und im Radio auf den einen speziellen Song gewartet haben, dann die Aufnahmetaste gedrückt haben und sich ca. 3 Minuten später darüber geärgert haben, dass der Moderator mal wieder dazwischen gesprochen hat, gibt es jetzt eine sehr schöne Lösung. Den Audio Recorder (ebenfalls von Apowersoft). Mit viel Glück kann man das auch noch mit Audacity hinbekommen, aber unter Windows 10 gelang es mir leider nicht mehr. Die vorgehensweise ist gleich wie bei der Bildschirmaufnahme. Klickt einfach auf die folgende Schaltfläche und folgen den Anweisungen Starte Audio Aufnahme Jetzt könnt Ihr ganz gemütlich z.B. den Webplayer von Spotify starten, das entsprechende Lied euch raussuchen und aufnehmen 😆

PC Bildschirm online abfilmen

Bildschirm

Wie nehme ich meinen Bildschirm ohne viel Aufwand als Video auf? Bildschirm Recorder von Apowersoft heißt das Zauberwort! Sicherlich kennt das jeder von euch. Ihr wollt entweder etwas direkt von eurem Monitor aufnehmen z.B. ein Spiel oder Film, oder Ihr sollt ein Schulungsvideo von was auch immer erstellen. Für Offline Installationen kann ich unter Windows die für private Zwecke freie Software oCAM empfehlen. Wenn ihr jedoch keine Lust habt, Software direkt zu installieren, dann versucht doch mal den Bildschirm Recorder von Apowersoft. Klickt dazu einfach auf die folgende Schaltfläche Starte Aufnahme Im Anschluss klicke auf Launcher runterladen und dann auf Ausführen. OK, ich muss an der Stelle zugeben, das hier auch was installiert wird, aber das Ganze ist irgendwie schicker als mit oCAM. Nachdem die kurze Installationsroutine durch ist, klickt im Anschluss nochmals auf die Schaltfläche oben. Nach kurzer Zeit sollte der Bildschirm Recorder starten

Göppinger Maientag 2017

Göppinger Maientag

Impressionen vom Maientag 2017 in Göppingen Nachdem im Jahre 2016 – soweit ich informiert bin – das erste Mal der Umzug am Maientag komplett ausgefallen war (also ohne Nachholtermin!), hatten die Teilnehmer dieses Jahr mal wieder richtig Glück. Das Wetter hat perfekt mitgespielt. Dieses Jahr war der Göppinger Maientag auch etwas länger, da bereits am Mittwochabend zum 10. mal das legendäre NWZ Blasmusikfestival im Bierzelt auf dem Schockensee Gelände stattgefunden hat. Am Donnerstag war das Bierzelt aber dann auch schon gleich wieder zu. Grund: Vatertag. Man hat aus Kollegialität zu den ganzen Vatertagshocks das Bierzelt an diesem Tag geschlossen gelassen. Am Freitag war dann aber wieder alles offen. Ein paar Bilder vom diesjährigen Umzug gibt es natürlich auch. Leider bin ich belichtungstechnisch auf der falschen Straßenseite gestanden 🙁 Viel Spaß beim Anschauen.  

Kontakt

Holger Hasenmüller

Schubertstraße 7
73098 Rechberghausen